Interview

Drei Fragen an ...

Tanja Schneider / DIE WEINBERATER - Expertin für Weinvertrieb und Marketing

Wie kann ich als Winzer von Ihnen profitieren?

Ihr Produkt ist der Wein. Und den wollen und müssen Sie verkaufen. Ich zeige Ihnen, wie Sie die Vermarktung bei Ihrem Kundenstamm optimieren können. Dafür prüfen wir die vorhandenen Strukturen, bauen bestehende Kundenbeziehungen aus, finden neue Vermarktungswege und somit auch neue Kunden. Gemeinsam analysieren wir Ihren Vertrieb und die Umsatzplanung, entwickeln Werbestrategien und richten Ihr Weinsortiment auf optimalen Abverkauf und damit Umsatz aus. Und wenn Sie Fragen beispielsweise zu Ihren Weinqualitäten und den passenden Geschmacksprofilen für den Handel haben, finden wir auch hier die Antworten.

Was ist Ihr professioneller Hintergrund?

Ich habe lange und erfolgreich in Vertrieb und Weinmarketing gearbeitet. Mit diesen zwei Themenschwerpunkten kann ich schnell erkennen wo Defizite im Weinabsatz sind. Jede Vermarktungsstruktur hat Lücken und Wachstumspotential aufzuweisen, diese gilt es zu erkennen und dauerhaft zu bedienen.

Ebenso sind meine Wurzeln im Dienstleistungssektor und meine Betrachtungsweise geht erst mal vom Kunden in das Weingut.
Als Sommeliere weiß ich auch welche Weinprofile bei den Kunden gut ankommen und auf welche Preisspannen und Weinlinien LEH, Fachhandel und Export setzen.

Schauen wir uns erfolgreiche Vermarktungskonzepte im Markt an, so ist hier oft ein Schulterschluss mit den Handelspartnern zu erkennen. Hier bin ich in einer Vermittlerrolle, stelle Kontakte her und bringe die Vorstellung der beiden Seiten mit den vorhandenen Weinen zusammen. So lassen sich neue Märkte mit passenden Marketingkonzepten erschließen.

Bitte vervollständigen Sie folgenden Satz: Ein Winzer ist dann erfolgreich, wenn er ...

seinen Wein verkauft und auch hinter seinem Produkt und seinem Vermarktungskonzept steht. Nur authentische Konzepte sind erfolgreich und lassen sich gewinnbringend vermarkten.

Die Weinberater können ihm nicht nur helfen, seinen Wein zu verbessern sondern durchleuchten das Weingut als professionelle Partner auf Entwicklungspotential und Umsatzsteigerung. Dies stärkt das Bewusstsein für konkrete und zielgerichtete Handlungen, die unweigerlich zu erfolgreichen Veränderungen führen.

Windesheim, den 11. Juni 2018