18.09.2018

Offenes Ohr für innovative Digitalisierungs-Konzepte für die Wein- und Landwirtschaft

Vor Ort Termin mit der Bundesministerin Julia Klöckner

Bild von links nach rechts: Maik Ilgen Die Weinberater, Tanja Schneider Die Weinberater, Julia Klöckner Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Sven Wagner Die Weinberater, Joachim Raczek Syracom AG, Frank Bechtoldt

Weinbau 4.0, Digitalisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen in der Landwirtschaft war das Thema eines Vor-Ort-Treffens mit Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft. Auf Einladung der ortsansässigen Beratungsfirma DIE WEINBERATER wurden die Möglichkeiten der Digitalisierung in der Landwirtschaft und im Weinbau in einer Expertenrunde besprochen. Dabei ging es in erster Linie darum, wie die Effizienz erhöht und die Wertschöpfung gesteigert werden kann.

„Die Schaffung einer digitalen, neutralen und unabhängigen Handelsplattform für Fasswein, auf der Anbieter und Abnehmer anonymisiert zusammenkommen, ist ein spannendes Modell. Erzeuger und Kunden könnten auf diese Weise zielgenau zusammengeführt werden und auf Augenhöhe agieren. Die vollständige Rückverfolgbarkeit der Produkte würde zudem Transparenz, vor allem aber auch einen fairen Preis garantieren. Vom Weinberg nachvollziehbar und wertschöpfend zum Kunden - das ist sicherlich ein guter und richtiger Ansatz"
so Julia Klöckner.

In einem offenen Gespräch wurden Zukunftsperspektiven und die Verbesserung alternativer Vertriebswegen im Web und die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung für die Wein- und Landwirtschaft diskutiert. Dass die neuen Medien auch für Winzer und Landwirte vor allem bei den Themen Logistik und Warenfluss hilfreich sein werden, erörterte die anwesende Expertenrunde der Bundesministerin.

"Ich bin immer offen für neue Strategien zur Digitalisierung. Wir werden zukünftig auch in der Landwirtschaft und im Weinbau mehr digitale Lösungen brauchen. Vom Weinberg nachvollziehbar und wertschöpfend zum Kunden, das ist ein Programm, das ich als Bundesministerin sehr unterstütze"
so Julia Klöckner. 

Für die gebürtige Rheinland-Pfälzerin ein willkommenes Heimspiel mit spannenden Akteuren. Initiatoren dieser Zukunftswerkstatt waren Tanja Schneider, Sven Wagner und Maik Ilgen, drei erfahrene Vertriebs- und Finanzprofis der Weinwirtschaft. Mit an Bord Joachim Raczek, Experte für Prozessautomatisierung und Digitalisierung von Syracom und Frank Bechtoldt, Fachmann für Prozess- und Plattformökonomie.

„Wir wollen Synergien bündeln und das digitale Knowhow aus anderen Branchen in die Wein- und Landwirtschaft übertragen. Unser Ziel war es heute, die Chancen neuer effektiver Vertriebswege aufzuzeigen um damit die nachhaltige Wirtschaftlichkeit bei Landwirten und Winzern zu stärken" so Schneider.

 

 

Das Expertenteam:
Tanja Schneider, Vertriebs- und Marketingexpertin, DIE WEINBERATER
Sven Wagner, Finanzexperte, DIE WEINBERATER
Maik Ilgen, Önologe und Weinexperte, DIE WEINBERATER

DIE WEINBERATER GmbH mit Sitz in Windesheim/Nahe sind erfahrene Experten für Wein, Weingut und Investoren, mit dem Fokus auf Vertrieb und Marketing, Önologie und Finanzen. Wine is money – wir schaffen Mehrwert!

Joachim Raczek, Vorstandsvorsitzender und Gründer Syracom AG:
Das Wiesbadener Beratungshaus Syracom, mit derzeit 180 Mitarbeitern, beschäftigt sich schon seit über 20 Jahren mit Geschäftsprozessoptimierung und Digitalisierung und damit verbunden u.a. auch mit Themen wie Smart Data, KI und Blockchain.

Frank Bechtoldt:
Experte für Plattformökonomie und langjährige Erfahrung bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen in der Versicherungswirtschaft und im Bankenwesen.

Ansprechpartner Presse:
Tanja Schneider | | Telefon 0151-40050880 | t.schneider@die-weinberater.wine
Die Weinberater GmbH, Silvanerweg 5 a, DE-55452 Windesheim

 Download Pressemitteilung als PDF

 

 

 




powered by webEdition CMS